Ziele von Psychotherapie:

. bestehende Leidenszustände und Symptome lindern bzw. beseitigen

. die Reifung, Entwicklung und Gesundheit zu fördern

 

Die Gründe eine Psychotherapie aufzusuchen können sehr unterschiedlich sein

  • Psychosomatische Beschwerden (medizinisch abgeklärt)

  • Andauernde Schlafstörungen

  • Ängste, Panikattacken

  • Depressionen, Selbstmordgedanken

  • Essstörungen

  • Traumabewältigung

  • Burn out

  • Gewalterfahrung

  • Suchtproblematiken

  • Zwänge

  • Erziehungsprobleme (Schwierigkeiten mit eigenen oder anvertrauten Kindern und Jugendlichen, Pubertätskrisen, Schüchternheit, psychisch bedingteLeistungsprobleme .....)

  • Lebens- und Beziehungskrisen

  • Trennung und Trauer

  • Sinnkrisen

  • Religiöse und spirituelle Krisen

  • Zusammenleben mit psychisch kranken Menschen

 

Oft nehmen sehr erfolgreiche Menschen Psychotherapie in Anspruch

Psychotherapie ist nicht nur bei Krankheiten angebracht. Sie ist  hilfreich, wenn ein Mensch sein Dasein  optimieren  will.
Die professionelle Begleitung kann dann gesehen werden als:

seelisches Fitnesstraining,
sie kann der Persönlichkeitsentwicklung dienen,
die Energiereserven auffüllen und den
emotionalen und spirituellen Horizont erweitern

 

 

Psychotherapie hilft dann, wenn ein Mensch bereit ist selbst etwas in seinem Leben zu verändern.
Dies kann auf Grund eines großen Leidensdrucks geschehen oder einfach, weil jemand  so nicht weiterleben kann und will.